Mindful living

“The present moment is the substance with which the future is made. Therefore, the best way to take care of the future is to take care of the present moment. What else can you do?” 

–Thich Nhat Hanh– 


„Mindful living“ oder im Deutschen „Leben in Achtsamkeit“ meint nichts anders als uns auf den jetzigen Moment zu fokussieren, egal ob wir arbeiten, unsere Kinder versorgen oder eine Mahlzeit einnehmen. Es bedeutet aber nicht, dass wir das große Ganze aus den Augen verlieren. Ganz im Gegenteil: eine Bestimmung zu haben, ein Dharma zu verfolgen, sich Ziele zu setzen gibt unserem Leben einen Sinn. Die große Herausforderung ist es, die Balance zu finden zwischen dem Präsentsein im Augenblick und dem Pläneschmieden für die Zukunft. Wenn wir mitfühlend sind und offen für Neues, dann kann uns ein achtsames, bewusstes Leben unendlich viele neue Möglichkeiten und Inspirationen schenken. 

 

Wie finden wir also mehr Klarheit und Selbstbewusstsein in unserem Entscheidungsfindungs-prozess, egal ob im Leben oder bei gestalterischen Aufgaben? Ein wichtiger Aspekt ist Reflexion, Kontemplation und Meditation. Sich seiner Gedanken, Glaubenssätze und Emotionen bewusst zu werden, verbindet uns mit unserer innersten Motivation für unsere Lebensentscheidungen. 

 

Eine regelmäßige Achtsamkeitspraxis für Körper und Geist, geduldig zu sein, den Blick nach innen zu richten und auf eine Sache zu fokussieren sind nur einige wichtige Aspekte von Mindful Living zu einem positiveren Lebensgefühl.